Cheetah Manor – Der Panther

In Cheetah Manor – Das Geheimnis des Panthers geht es, wie der Name schon sagt, um einen Panther.

Nein, ich werde euch jetzt nicht erzählen, wer der Panther ist und wo er herkommt. Stattdessen möchte ich vielmehr die wissenschaftliche Seite beleuchten.

Was ist der Unterschied zwischen Panther und Gepard? Diese Frage wurde mir nun schon des öfteren gestellt. Gerne bringe ich Licht ins Dunkel.

Panther sind entweder Jaguare oder Leoparden und damit keine eigene Gattung. Die Besonderheit der Tiere ist das schwarze Fell. Melanismus nennt man diese Phänomen, das rezessiv vererbt wird. So kommt es hin und wieder vor, dass ein Tier zu einem Panther wird. Wenn du genau hinsehen würdest (wovon ich dir aus Sicherheitsgründen eher abzuraten würde), könntest du auch bei einem Panther die typischen Flecken im Fell sehen.

Und noch etwas mehr Wortklauberei. Wissenschaftlich gesehen gehören alle Großkatzen der Gattung Panther an:
Tiger = Panthera tigris
Jaguar = Panthera onca
Löwe = Panthera leo
Leopard = Panthera pardus

Gibt es dann auch schwarze Geparde? Nun, dazu habe ich nichts gefunden. Theoretisch könnte es durchaus vorkommen, dass ein Gepard mit schwarzen Fell zur Welt kommt, allerdings ist die Bezeichnung »Panther« tatsächlich den Leoparden und Jaguaren vorbehalten.
Und noch einen großen Unterschied gibt es zwischen Gepard und Panther. Geparden gehören nämlich zu den Kleinkatzen.

In Cheetah Manor – Das Geheimnis des Panthers wird nicht vollends geklärt, ob er Panther Leopard oder Jaguar ist. Welche der beiden Großkatzen würdest du denn bevorzugen und warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*