Zwischengedanke am 14. April 2013

ZwischengedankeEs ist heute Sonntagmorgen, ich sitze vor meinem Computer und überlege gerade, ob ich mein Dokument zum Überarbeiten öffne. Die Motivation lässt etwas zu wünschen übrig und das frustriert mich eigentlich noch mehr. Seit zwei Wochen mache ich bei Camp NoNoWriMo mit. Mein Ziel ist, 50.000 Wörter in diesem Monat zu überarbeiten. Als ich im vergangenen Sommer mitgemacht habe, habe ich 40.000 Wörter geschrieben und dadurch einen unglaublichen Motivationsschub erlebt. Das fehlt mir dieses Mal komplett. Vielleicht liegt es daran, dass eine Überarbeitung nicht unter Druck stattfinden soll oder ich mich und meine Zeit einfach überschätzt habe.

Die Hälfte ist fast schon vorbei, das heißt, eigentlich hätte ich schon fast 25.000 Wörter überarbeiten müssen. Die Realität sieht etwas anders aus. Momentan bin ich bei 18.500 Wörtern. Eigentlich kann ich wirklich stolz sein, dass ich bereits so viel geschafft habe, aber trotz allem bleibt ein fader Beigeschmack. Ich merke, dass ich sehr versucht bin, anstatt richtig ordentlich zu überarbeiten, alles nur hinzuhudeln und nur Rechtschreibkorrektur zu machen. Aber auch das passt mir wieder nicht. Es ist zwar die Erstkorrektur und in erster Linie ist das Augenmerk auf Tippfehler (bei der Rohfassung stelle ich bewusst die Rechtschreibkorrektur aus), vollständige Sätze, Übergänge zwischen den Szenen und ergänzende Informationen. Trotzdem möchte ich meine Arbeit so gut wie möglich machen.

Und nachdem ich mir jetzt meinen Frust von der Seele geschrieben habe, werde ich mich nun doch ans Überarbeiten machen und sehen, was ich heute schaffe.

Ein Gedanke zu „Zwischengedanke am 14. April 2013“

  1. Das kenne ich nur zu gut – diese Unlust … aber wie gesagt, heute hat mich ja einiges aus den Socken gehauen (positiv) und ich schaue richtig motiviert in die nächste Zeit
    LG Hanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.