5 Dinge, die diese Jahr unvergesslich machen

Meinen Jahresrückblick auf 2015 möchte ich gerne mit einigen Daten beginnen.

Kruento

1. Eine Chance für Neulinge

Als ich im Mai diesen Jahres meine Novelle »Kruento – Heimatlos« auf den Buchmarkt losließ, hatte ich absolut keine Ahnung, wohin mich dieser Schritt bringen würde. Ich war begeistert, dass ihr mir als Neulinge eine Chancen gegeben und die Novelle gekauft habt. Noch mehr baff war ich, als zwei Wochen später im Juni Band 1 der Vampir-Reihe »Kruento – Der Anführer« erschien und einen für mich gigantischen Start hinlegte. Inzwischen ist der Anführer auf mehr als 1000 Readern (oder anderen Lesegeräten) zu finden. Eine Zahl, die mich einfach sprachlos macht und mir die Tränen in die Augen treibt. Ich weiß gar nicht, wie ich meinen Dank an euch, liebe Leser, in Worte fassen kann.

 

2. Bloggeraktion

Kruento_bloggeraktionDie Bloggeraktion, die begleitend zum Erscheinen von »Der Anführer« stattgefunden hat, hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Der nette Kontakt und der Austausch mit den einzelnen Bloggern fand ich einfach nur großartig. Auch das Interesse an mir und meinen Büchern, hätte ich so nicht erwartet. Ihr habt mir mit euerer Unterstützung einen großartige Möglichkeit geboten, auf mich und meine Bücher aufmerksam zu machen.

Leider habe ich es bisher immer noch nicht auf eine Buchmesse geschafft. Aber ich hoffe, dass dies nächstes Jahr der Fall sein wird und ich hoffe auch, viele von euch dort persönlich kennenlernen zu dürfen.

 

3. wertvolle Menschen, die mich begleitet haben

Ich habe dieses Jahr von so vielen tollen Menschen Unterstützung erfahren, dass ich sie an dieser Stelle leider nicht alle aufzählen kann. Inzwischen sind etliche Leser zu Freunden geworden, lesen meine Bücher vorab, schrauben und schleifen mit an meinen Geschichten. Dafür bin ich unendlich dankbar.

Auch meine Lektorin Jana, die sich beiden »großen Büchern« angenommen hat, möchte ich an dieser Stelle gerne erwähnen.  Die meisten Leser ahnen gar nicht, welchen großen Anteil du an einer flüssigen und logischen Geschichte hast. Ich staune selbst immer wieder, wenn Jana die Sätze umbaut, meine Worte benutzt und danach der Satz irgendwie anders und noch besser, klarer wird.
Ich freue mich sehr, mit dir zusammenarbeiten zu dürfen und hoffe, dass du noch sehr lange meine Lektorin bleiben möchtest.

Es gibt etliche Autorenkollegen, die mich dieses Jahr intensiv begleitet haben. Auch hier würde es zu weit gehen, alle aufzuführen. Stellvertretend möchte ich dir, liebe Elke, Danke sagen, für alle Gespräche, die wir geführt haben, Gedanken, die wir austauschen konnten, alle Tipps, die du mir gegeben hast. Nächstes Jahr wird unser Jahr und ich freue mich schon sehr auf unser Projekt.

 

4. Leserunden – eine Bereicherung

Kruento-Diplomat-VorableserundeDieses Jahr durfte ich drei Leserunden ausrichten, wobei die Letzte noch am Lesen ist. Bei der Bücherwürmer-Leserunde zu »Kruento – Der Anführer« durfte ich tolle Leute kennenlernen. Es war für mich eine große Bereicherung mich mit euch auszutauschen, eure Kommentare zu lesen und zu verfolgen, wie ihr die Geschichte lest. Das hat mir so unglaublich viel Spaß gemacht, dass ich mich umso mehr freue, dass etliche von euch bei der Vorableserunde zu »Kruento – Der Diplomat« mit dabei sind. Schon jetzt finde ich unsere Gruppe toll und freue mich auf die noch verbleibende Zeit.

Ihr seit so klasse und deswegen gehört ihr einfach mit aufgenommen in meinem Jahresrückblick.

 

5. Neuerscheinung und Kindle-Deal

Die Krönung des Jahres – und es ist wirklich eine Krönung – war das Erscheinen von »Kruento – Der Diplomat« im Dezember und der Kindle-Deal für Band 1, der noch bis 06.01. laufen wird. Ich bin hin und weg, wie viele auf eine Fortsetzung von Kruento gewartet haben. Ich freue mich so über bis dato sieben äußerst positive Rezensionen. Über jeden Kauf und jede Leihe. Ihr motiviert mich ungemein weiterzuschreiben, damit im nächsten Jahr Band 3 erscheinen kann.

 

Voller Dankbarkeit blickte ich auf ein wirklich gelungenes dreiviertel Jahr Selfpublishing zurück. In keinem Augenblick habe ich diese Entscheidung bereut. Ich freue mich auf ein wundervolles, ebenso spannendes und abwechslungsreiches Jahr 2016 und hoffe, dass du mir als Leser die Treue halten wirst.

 

Wer sich mir anschließen möchte und seinen Jahresrückblick unter dem Thema »5 Dinge, die dieses Jahr unvergesslich machen« verfassen möchte, ist herzlich dazu eingeladen – egal ob Autor, Blogger oder Leser. Um eine Verlinkung wird jedoch gebeten.

Dem Thema gestellt haben sich:
Kay Noa

2 Gedanken zu „5 Dinge, die diese Jahr unvergesslich machen“

  1. Liebe Melissa, da sind wir ja nahezu zeitgleich gestartet, Du mit Deinen Veröffentlichungen, ich mit der Annäherung an die Bücherszene via Facebook und direkten Austausch. Ich freue mich, dass ich Dich kennenlernen durfte und wünsche Dir ein tolles Jahr 2016 mit vielen treuen und neuen Lesern. Liebe Grüße Vero

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.