Die Maca-Pflanze

Die Pflanze

Die Maca-Pflanze ist ein Knollengewächs und in den peruanischen Anden beheimatet. Am besten gedeiht sie in großen Höhen. Ihre besonderen Nährstoffe, holt sie sich aus dem vulkanischen Boden.
Sie wird sowohl als Nahrungs- als auch als Heilpflanze angesehen.

Kruento und ihr Geruchssinn

Der Geruchssinn ist für die Vampire sehr wichtig. Sie nehmen Gerüche vielfältig und vielschichtig wahr und können im Gegensatz zu Menschen rechts und links differenzieren, was ihnen ein räumliches Riechen ermöglicht.

Jedem Menschen und jedem Kruento haftet ein ganz unverwechselbarer Duft an, gleichzeitig erkennt ein Vampir die Zugehörigkeit eines anderen auch über den Geruch seines Clans, der untrennbar mit dem Kruento verbunden ist.

Der Geruchssinn ist bei Kruento unterschiedlich sensibel ausgeprägt. Fährtenlesern gelingt es mühelos, einen Duft über mehrere Meter Entfernung zu verfolgen oder aufzuspüren. Das Geheimnis liegt dabei darin, die Gerüche der Umgebung zu selektieren und bis auf einen Duft alle anderen auszublenden.
Außerdem schmecken Kruento Gerüche, ähnlich wie beispielsweise bei Hunden, über das Jacobsonsche Organ, das sich im Gaumen befindet.

Anwendung

Die Maca-Pflanze kann in Scheiben geschnitten und als Tee aufgebrüht werden oder in ihrer ursprünglichen Form als Knolle zu Nahrun verarbeitet werden.


Kruento bevorzugen die Knolle in Pulverform, die sich gut verstreuen lässt. Oder als Essenz, die mit einem Raumspray verbreitet werden kann. Auch das Einreiben ist eine Möglichkeit, wobei der Mace-Effekt sich so ziemlich schnell verflüchtigt.

Auswirkungen der Maca-Pflanze auf Kruento

Bei Kruento wird im Zusammenhang mit der Maca-Pflanze der Geruchssinn lahmgelegt. Das Riechorgan sendet widersprüchliche Impulse an das Gehirn und dieses gaukelt dem Vampir vor, dass da kein Geruch ist. Er riecht also nur sich selbst. Das Heimtückische daran ist, dass es dem Kruento in der Regel nicht auffällt, dass er manipuliert wird. Nur erfahrene Krieger, die von der Wirkung der Maca-Pflanze wissen, und darin ausgebildet sind, können die Manipulation wahrnehmen.



Die Maca-Pflanze im Kruento-büchern

Immer wieder taucht die Maca-Pflanze in den Geschichten auf. Chronologisch begegnet uns Maca das erste Mal in Kruento – Heimatlos. Auch Rastus und Etina begegnen der Pflanze auf ihrer Flucht in Kruento – Der Krieger. In Kruento – Der Schleuser hat Thor sogar ein Macedepot im Türblatt der sicheren Unterkunft eingebaut. So ist die Wohnung für den verfeindeten New Yorker Clan unaufspürbar.
Auch Kruento, die ihre Anwesenheit verschleiern wollen, bedienen sich der Maca-Pflanze und ihrer wundersamen Eigenschaft.

Dieser Artikel ist Teil der Kruento-Artikel. Einen Überblick über weitere Artikel, findest du hier.

Kruento – Verloren (Kurzgeschichte)
Kruento – Der Aufräumer (Band 3)
Kruento – Heimatlos (Novelle)
Kruento – Der Krieger (Band 4)
Kruento – Der Anführer (Band 1)
Kruento – Der Schleuser (Band 5)
Kruento – Der Diplomat (Band 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.